Suche
  • Christine

Magie der Wünsche & der Absicht

Aktualisiert: Juli 8

"Der unwissende Mensch bittet um materiellen Besitz, der intelligente Mensch um Erleuchtung und der weise Mensch empfängt einfach alles".

Wir alle haben Wünsche und Ideen von dem, was wir wollen oder nicht wollen. Aber wie oft halten wir inne und fragen uns, was wir wirklich wollen – und selbst dann, wie sicher sind wir dessen eigentlich?

Worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, wächst.


Haben wir einen freien Willen?

Wenn du die Leute fragst, ob sie den freien Willen haben, das Leben zu wählen, das sie wollen, werden die meisten von ihnen mit ja antworten. Aber wie frei ist unser Willen wirklich? Bei wie vielen unserer Wünsche könnte es sich nur um Wiederholungen vergangener Erinnerungen oder eine daraus resultierende soziale Konditionierung handeln?

Das Leben der meisten Menschen wird von vergangenen Handlungen und Erinnerungen bestimmt. Auch wenn wir denken, wir würden einem freien Willen folgen, folgen wir meist den wieder gleichen Mustern. Wie der Hamster auf seinem Laufrad, der immer schneller und schneller läuft und denkt, dass er etwas erreicht, während er in Wirklichkeit nur immer weiter läuft. Dies sind oft begrenzte Möglichkeiten. Das Leben, welches wir uns erschaffen, wird stärker durch die Vergangenheit begrenzt als uns bewusst ist. Um das zu durchbrechen, braucht es eine neutrale Sicht und Unterstützung von außen.


Meditieren oder Coaching als "Reset"?


Meditation kann ein Werkzeug sein, das ermöglicht, aus dem selbst geschaffenen Gefängnis der Vergangenheit zu entkommen. Alle Erinnerungen wirken im Denkprozess. Meditation ermöglicht, Gedanken zu transzendieren bzw. über sie hinauszugehen. Genau wie Coaching, das unterstützt und ermöglicht, nicht automatisch den eigenen Gedanken zu glauben, sondern unbewusste verankerte Glaubenssätze zu lösen.


Einige Antworten können sich mit der Zeit ändern, also lohnt es sich, die Fragen in regelmäßigen Abständen zu wiederholen:


- Was sind meine Rollenmodelle?

- Welche Art von Beziehungen gefallen mir und stärken mich?

- Was kann ich anderen in Beziehungen bieten?

- Was sind meine einzigartigen Gaben?

- Welche Eigenschaften bewundere ich an anderen?

- Wie fühlte ich mich an den "Höhepunkten" meines Lebens?

- In was für einer Welt möchte ich leben?

- Was kann ich tun, um einen Beitrag zu leisten, der mir Sinn stiftet?


Die Antworten auf diese Fragen können helfen, die Wahrnehmung, den Denk- und Handlungsrahmen zu erweitern, sich auf eine Entdeckungsreise zu begeben.




48 Ansichten
Kontakt

Christine Griebsch

Akilindastrasse 41 

82166 Gräfelfing

Mannhardtstr.5     

80538 München​

Tel: 0179 39 89 564

coaching@christinegriebsch.de

cg@coachingteammuenchen.de

aktuelle Blogs

© 2018. Proudly created with Wix.com

Name *

Email *

Betreff

Mitteilung

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now